Antrag: Bebauungsplan 266, Meerbusch-Osterath „Ostaragelände“

Sitzung des Planungs- und Liegenschaftsausschusses am 01.02.2011

An den Vorsitzenden
des Ausschusses für Planung und
Liegenschaften
Herrn Leo Jürgens
Stadt Meerbusch

40667 Meerbusch

Meerbusch, den 11.01.2011

                  

Antrag zur Sitzung des Ausschusses für Planung und Liegenschaften am 01. Februar 2011: Bebauungsplan 266, Meerbusch-Osterath „Ostaragelände“


Sehr geehrter Herr Jürgens,

die FDP– Fraktion beantragt zu beschließen, für den geplanten Edeka- Frischemarkt eine extensive Begrünung der Dachfläche verbindlich vorzuschreiben.

Begründung:

Eine Dachbegrünung

  • wird der stadtklimatischen Situation gerecht relativiert den massiven Nachteil der hohen Versiegelung durch das Gebäude und die Parkplatzfläche
  • schafft zusätzlichen ökologischen Nutzen
  • reduziert die Abwärme des Daches und hat zugleich einen hohen zusätzlichen Dämmwert (Einsparung von Energiekosten)
  • verzögert und minimiert den Oberflächenabfluss des Regenwassers. Dies erscheint auch in sofern wichtig, als die Versickerung für den Frischemarkt bisher noch nicht geregelt ist.


Im übrigen wurde bereits bei anderen Edeka- Projekten eine Dachbegrünung vorgesehen (Pforzheim, Lünen, Brackenheim, Speyer).

Mit freundlichen Grüßen
 
                            
Klaus Rettig
(Stv. Fraktionsvorsitzender)

Anlage: Weitere Informationen zum Thema Dachbegrünung in NutzenGruendach.pdf