Antrag: Kennzahlenbasiertes Steuerungs- und Controllingsystem

Sitzung des Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschuss am 22.09.2016

An die Vorsitzende
des Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschusses
der Stadt Meerbusch
Frau Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage
Dorfstr. 20


40667 Meerbusch

25.08.2016

 

Betrifft: Kennzahlenbasiertes Steuerungs- und Controllingsystem

Antrag für die Sitzung des Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschuss am 22.09.2016

 


Sehr geehrte Frau Mielke-Westerlage,

Die FDP Fraktion beantragt, der Ausschuss möge folgendes beschließen:

die Verwaltung wird beauftragt, bis spätestens zum 31.03.2017 dem Rat der Stadt Meerbusch ein kennziffernbasiertes Steuerungs – und Controllingsystem zu erarbeiten, mit dessen Hilfe die Leis-tungserstellung der Stadtverwaltung in allen Bereichen gemessen, bewertet und gesteuert werden kann.

Begründung:

Ausweislich des Prüfberichtes 2015 der gpaNRW für die Stadt Meerbusch verfügt die Stadt Meer-busch, anders als andere Kommunen in vergleichbarer Größe und Ausprägung, über kein bzw. nur ein sehr rudimentäres kennziffern-/kennzahlenbasiertes Steuerungs- und Controllingsystem.

Unter Berücksichtigung der Hinweise und Empfehlungen der gpaNRW für alle geprüften Bereiche bietet sich eine große Chance für die Stadt Meerbusch, mit einem kennziffernbasiertem Steue-rungssystem ihre Verwaltungsleistungen effizienter als bisher zu erbringen. Vor dem Hintergrund der dringend notwendigen Haushaltskonsolidierung und Reorganisation der Stadtverwaltung ist ein solches System unabdingbar.

Im übrigen verweisen wir auf unseren Antrag vom 9.11.2014, der in der Anlage beigefügt ist.

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Klaus Rettig; Karl Trautmann
(Fraktionsvorsitzender) (Sachkundiger Bürger)