Antrag: Geplanter Bau der südlichen Brücke am Latumer See

Sitzung des Bau- und Umweltausschusses am 05.04.2017

An den Vorsitzenden
des Bau- und Umweltausschusses
der Stadt Meerbusch
Herrn Leo Jürgens
Dorfstr. 20

40667 Meerbusch

14.03.2017

 

Betrifft: Geplanter Bau der südlichen Brücken am Latumer See

 

Gemeinsamer Antrag der FDP und der UWG für die Sitzung des Bau- und Umweltausschusses
am 5.4.2017



Sehr geehrter Herr Jürgens,
die Fraktionen der UWG und der FDP beantragen, der Ausschuss möge den sofortigen Stop der Maßnahmen zum geplanten Brückenneubau am Latumer See in Lank beschließen.

 

Begründung:

 

Die marode südliche Brücke am Latumer See überbrückt lediglich eine grasbewachsene Senke (von einigen als Biotop beschrieben) und ist nur einseitig barrierefrei mit dem vorhandenen westlichen Weg verbunden.

 

Damit erfüllt die Brücke keine Funktion und ist auch als Aussichtspunkt entbehrlich, da es bereits 3 Aussichtspunkte verteilt um den See gibt.

 

Die veranschlagten Kosten von 75.000 Euro (zzgl. Abbruchkosten) sind weder dem Steuerzahler zuzumuten, noch sind sie mit der finanziellen Situation der Stadt vereinbar.

 

Gleichwohl möchten wir ausdrücklich die Leistungen der Studentinnen loben, die interessante und gute Entwürfe zum Brückenneubau erarbeitet haben.

Mit freundlichen Grüßen

 

 

 
Klaus Rettig; Daniela Glasmacher
(Fraktionsvorsitzender) (UWG-Fraktion )