Und die Erde bewegt sich doch !

Quelle: Amprion
Quelle: Amprion

Man könnte den Eindruck gewinnen, dass in der Frage, wo  der Konverter gebaut werden wird, alle Anzeichen  "Contra Meerbusch" stehen - aber dem ist nicht so! Die Bezirksregierung bewegt sich endlich (Dank der neuen Regierungspräsidentin ) und hat beim Runden Tisch aufgezeigt, wie eine Umwidmung gelingen kann und wo Amprion die getroffene Abwägung zugunsten der priorisierten Dreiecksfläche noch nachschärfen muss. Und sie hat Unterstützung vom Land gefordert und wird sie nun vom FDP geführten Wirtschaftsministerium mit dem "Lex specialis Regionalrat Düsseldorf" auch erhalten: im neuen Landesentwicklungsplan sollen Vorhaben der Energiewende und des Netzausbaus einen hohen Stellenwert bei der Abwägung von Flächen erhalten! Und da nun die Bezirksregierung den Auftrag vom Regionalrat erhalten hat, auch das Rohstoffkonzept und die Kiesflächen zu überprüfen, wird die Dreiecksfläche mit große Wahrscheinlichkeit Anfang kommenden Jahres neu bewertet. Bis dahin wird auch hoffentlich Amprion die bestehenden Gutachten "nachgeschärft" haben. Nach 5 Jahre langem Stillstand kommt endlich wieder Bewegung in die Sache!

 

Quelle: Amprion
Quelle: Amprion